Archive for April 2009

Town & Country erhält Strategiepreis 2009 für die Kategorie: Bester Kundennutzen

April 27, 2009

Am  Wochenende war der Strategiekongress des StrategieForums in München und dort wurde der Strategiepreis 2009 vergeben. In der Kategorie bester Kundennutzen hat die Jury aufgrund unserer Schutzbriefe und des Alleinstellungsmerkmals der FinanzierungsSumme Garantie die Vergabe des Strategiepreises an mich und damit an Town & Country Haus und damit auch an alle unsere Partner entschieden.

Nach einer Laudatio von Frau Dr. Kerstin Friedrich, der Erfolgsautorin des Buches 1×1 des Erfolges und vielen anderen Büchern wurde uns der Strategiepreis überreicht. Diesen habe ich gemeinsam mit Viola Christophel und Peter Winkler,  die stellvertretend für alle Partner auf der Bühne waren, entgegengenommen. 140 Besucher des Kongresses sowie Vertreter des Malik Management Zentrum St. Gallen konnten sich von der hohen Nutzenorientierung des  Town & Country  Franchisesystems, überzeugen. Es wurde ein Ausschnitt der Reportage, „Die Geschichte eines Marktführers“ – Wir verkaufen keine  Häuser  gezeigt.
Mit diesem Preis haben wir erstmals einen Preis  für den Kundennutzen erhalten und können damit unsere Schutzbriefe nach außen auch mit: „Ausgezeichnet“, darstellen.
Diese Auszeichnung gibt uns Sicherheit weiter diesen Weg der absoluten Kundenorientierung zu gehen.

Advertisements

Fortbildung auch für Chef der Hausbau -firma Pflicht

April 25, 2009

Auch wenn wir uns schon jahrelang mit der Nutzenorientierung gegenüber unseren Hausbau Kunden beschäftigen frage ich mich als Innovator der Firma Town&Country Haus  immer wieder ob wir auf dem richtigen Weg sind und noch nah genug am Kunden und dessen Interessen sind.

Das Strategieforum ist ein Verein mit 1460 Mitgliedern (unterschiedlicher Branchen und Einrichtungen)  und beschäftigt sich nur mit der Umsetzung der EKS (Engpass-konzentrierter Strategie). Der wesentliche Satz der diese Strategie prägt ist: Wer den Nutzen anderer mehrt, mehrt seinen am meisten!

Genau darum geht es uns wenn wir Sicherheiten für unsere Bauherren der Einfamilienhäuser durch unsere Schutzbriefe entwickeln.

Nur so konnten wir zum sichersten Haus, vor während und nach dem Bau in Deutschland werden.

Unglaublich schwer beim Hausbau die Alleinstellungsmerkmale herauszustellen?

April 21, 2009

Sitze gerade in einem Verkaufstraining an dem ein Fremdtrainer Walter Kaltenbach unsere Vorteile gegenüber dem Mitbewerb herausarbeitet und mit einer sehr guten Methode den Verkäufern zeigt wie sie diese Alleinstellungsmerkmale durch „fragendes Sagen“ zu den Kunden bekommen. Da die Kunden ein Haus kaufen wollen und all ihre Aufmerksamkeit auf das Produkt gerichtet ist, geraten die Sicherheiten die Town & Country bietet oft in den Hintergrund.

Da aber keine andere Hausbau Firma soviel Bürgschaften der R&V und damit umfassende Sicherheiten vor , während und nach dem Bau bietet ist es wichtig diese ohne „Druck“ zu erläutern und die Kunden zu sensibilisieren auch bei anderen  Anbietern soweit vorhanden nach diesen Sicherheiten zu fragen. Damit soll insgesamt das Bauen in Deutschland sicherer gemacht werden.

Die Bürgschaften im Einzelnen:

Fertigstellungsbürgschaft,

Gewährleistungsbürgschaft

FinanzierungSumme Bürgsschaft

Hausbau ist nur sicher mit einer sicheren günstigen Finanzierung

April 19, 2009

Eine günstige Finanzierung gibt Sicherheit und spart so manchen Euro  in den ersten 10 Jahren. Angebotsvergleich lohnt und zwar mit Angeboten die Sie tatsächlich bekommen und nicht mit den Schnäppchenangeboten im Internet die der Normalfinanzierer mit wenig Eigenkapital niemals bekommen kann.

Bei 200. 000 Euro Finanzierungssumme können durch 80 Euro Minderbelastung pro Monat schon knapp 10.000Euro in 10 Jahren  gespart werden und das sind gerade mal 0,45% günstigere Konditionen.

Es lohnt sich also zu vergleichen!!

Mit einem profesionellen Franchisesystem zum meistverkauften Markenhaus Deutschlands 2007 und 2008

April 17, 2009

Zusatznutzen den TC bietet und damit das sicherste Haus vor, während und nach dem Bau ist kann nur durch die Größe unserer Gruppe garantiert  werden. Nur durch hohe Einkaufsvorteile kann ein solches Sicherheitspaket (im Preis enthalten) überhaupt trotz der günstigen Gesamtpreise angeboten werden. Sicherheit beim Hausbau mit allen Absicherungen und trotzdem günstiger als von den meisten Regionalen kleinen Anbietern, die nicht Mitglied in einer solchen Unternehmensgruppe sind.

Ein wichtiger Schritt den Normalverdienern das eigene Haus zu ermöglichen führt über die Typisierung und Vereinheitlichung der Baudetails. Es kommt ja heute auch kein Autokäufer auf die Idee sich seinen PKW mal kurz umplanen zu lassen und ihn 30 cm länger und 5 cm breiter machen zu lassen- da ist noch umdenken erforderlich, aber wie man an uns sieht, geht das schneller als viele Anbieter denken.

Weg von der Produktorientierung hin zur Problemlösung rund um den Bau!

Was hat Franchise mit Sicherheit beim Hausbau zu tun?

April 15, 2009

Die Franchiseverträge regeln die Ausbildungs- und Fortbildungspflicht und die Einhaltung der Qualitätskriterien.

Durch die laufende Überprüfung kann sichergestellt werden dass das Markenversprechen zu einem hohen Prozentsatz eingehalten wird. Kennzahlen die monatlich erhoben und ausgewertet werden geben dem Franchisegeber die Möglichkeit rechtzeitig an der richtigen Stelle zu coachen und evt. Missstände rechtzeitig zu erkennen.

Hausbau ist Vertrauenssache aber beim Franchisegeber wird kontrolliert ob das Vertrauen in die Marke auch gerechtfertigt ist. Damit wird der Hausbau sicherer

Was hat Sicherheit beim Hausbau mit der Ausbildung von Hausverkäufern zu tun?

April 14, 2009

Sicherheit für den Hausbauinteressenten beginnt bei der Ausbildung des Hausverkäufers! Sind meist Hausverkäufer doch keine Finanzierungsexperten oder Grundstücksmakler bzw. Entwickler und doch brauchen die Interessenten zur richtigen Entscheidung alle notwendigen Entscheidungshilfen um kostspielige Fehler zu vermeiden. Deshalb haben wir bei Town & Country Haus die Ausbildung zum Hausverkäufer (IHK) entwickelt und eingeführt.

Alle Verkäufer müssen genug Know How haben um das Dreieck: Haus, Grundstück und Finanzierung sicher beraten zu können.

Der Hausinteressent ist in der Regel ein Einmalkäufer und verfügt über kein Erfahrungswissen sondern muss dem Verkäufer vertrauen, unabhängig davon was dieser an Ausbildung und Fachwissen hat.

Über Sicherheiten rund um den Hausbau oder Absicherung durch Bürgschaften wird gar nicht gesprochen, da dies zu über 95% von den Firmen gar nicht angeboten wird, es fehlt also das Bewusstsein für solche Anbieter die eine Rund-um-Absicherung bieten. Erst bei Insolvenzen wie Kampa oder Deutsche Massivhaus zeigt sich wie wichtig gerade auch unter Verbraucherschutz-Interessen diese Bürgschaften wären.

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht unabhängig von unseren Sicherheitspaketen die Menschen mehr zu sensibilisieren und dadurch auch die Konkurenz aufzufordern diese Absicherung anzubieten.

Mehr Infos unter www.bauknowhow.de