Archive for Mai 2009

Wie wird es in Zukunft weitergehen?

Mai 30, 2009
  1. Wie wird es weitergehen?
    Aus meiner persönlichen Sicht gibt es deutliche Hinweise darauf, dass in Europa und Nordamerika die Talsohle wenn auch noch nicht durchschritten, so doch zumindest in Sichtweite ist. Vor allem die deutsche Volkswirtschaft kann wohl davon ausgehen, dass der ganz große Einbruch an ihr vorübergehen wird. Die Leistung der deutschen Wirtschaft ist auf ein Niveau von zu Beginn dieses Jahrtausends gesunken. Das war nicht schlecht. Allerdings lag die Arbeitslosenzahl deutlich über der von heute.
    Diese relativ günstige Einschätzung bedeutet jedoch nicht, dass wir Deutschen uns nun gelassen zurücklehnen könnten und mit der trügerischen Einschätzung mit einem blauen Auge davongekommen zu sein mit einem kräftigen „Weiter so Deutschland“ in alte Gewohnheiten zurückfallen.
    In bestimmten Bereichen unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens müssen sich grundlegende Veränderungen vollziehen. Die Einstellungen der Bürgerinnen und Bürger müssen sich grundlegend ändern. Leistung muss sich lohnen und Leistung muss eingefordert werden! Wenn uns grundlegende Änderungen nicht gelingen werden wir die künftigen Krisen, die in einer globalisierten und vernetzten Welt in immer schnellerer Abfolge eintreten werden, über kurz oder lang auch für Deutschland und Europa zum totalen Crash führen.
    Jeder Einzelne kann für sich die Auswirkungen solcher Abschwünge minimieren, wenn er auf solide Sachwerte setzt: Die eigen genutzte Immobilie also auch der Hausbau steht dabei ganz oben auf der Liste.



Advertisements

Die FinanzierungSumme Garantie von der R+V Versicherung

Mai 29, 2009

Nachfinanzierungen sind nicht kalkulierbar, sehr teuer und werden von Banken oft abgelehnt, weil der Finanzrahmen der Bauherren erschöpft ist. Deshalb sollte ihr Geld garantiert für Haus, Grundstück  und alle Nebenkosten reichen.

Warum ist das so wichtig? Damit sie vor bösen Überraschungen beim Hausbau geschützt sind.

Dies wird garantiert durch ein Zertifkat der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende in München, durch dieses Zertifikat erhalten sie eine Bürgschaft in Höhe von 15.000 Euro. Diese garantiert dass für sie kein Mehrfinanzierungsbedarf anfällt.

Diese FinanzierungSumme Garantie ist einmalig und wird von keinem anderen Bauunternehmen bzw. Hausanbieter angeboten.

2 Frannys beim Franchise-Forum in Leipzig an Partner von Town&Country Haus verliehen

Mai 29, 2009

Helmut Bauer und Wilhelm Layer beides Lizenzpartner von TC bekamen am Mittwoch Abend eine Auszeichnung für das beste Abschneiden in der Krise seit dem 1.10.08 bis zum 30.4.09. Gewertet wurde dabei das Wachstum gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum. Hausbau ist Vertrauenssache je schwieriger die Zeiten um so wichtiger die Sicherheitsbausteine vor, während und nach dem Bau. Herr Bauer mit 65% und Herr Layer mit 55% gegenüber dem Vorjahreszeitraum zeigen eindrücklich dass mit diesem absoluten Kundennutzen auch in Zeiten in denen Kampa oder Deutsche Massivhaus Insolvenz anmelden, Kunden ihr Haus bauen wenn sie durch Bürgschaften abgesichert sind. Unter Bauknowhow finden sie auch eine Empfehlung der Anwaltskanzlei ArneburgMüller aus Mannheim, welche Sicherheiten heute notwendig sind um möglichst viel, Sicherheit für sich und seine Familie beim Hausbau zu haben. Alle diese Leistungen müssen im Preis enthalten sein, nutzen sie diese Checkliste auch wenn sie kein Town&Country Haus bauen.

Und die Sicherheit wird doch wahrgenommen!

Mai 25, 2009

Langsam aber stetig zeigt sich dass Kundenorientierung und hier meine ich echtes Interesse an den Bauherren-Familien und deren Ängst sich auszahlt.

Seit 2004 bietet Town&Country das sicherste Haus Deutschlands vor, während und nach dem Bau an. Jetzt in Krisenzeiten wird Sicherheit groß geschrieben und die Firmenpleiten sorgen dafür, dass Kunden beim Hausbau nach wirklichen Sicherheiten fragen und sich nicht von Verkäuferversprechungen blenden lassen. Eine tolle Checkliste hat dabei die Anwaltskanzlei ArneburgMüller aus Mannheim herausgebracht die zeigt was Kunden heute alles fordern können und dies auch tun sollten.

Sicherheit beim Haus bauen ist das A und O. Und dieser Linie bleibt auch das Town&Country Hausbau Franchisesystem treu und trotzt der Krise nach einem hervorragenden 1.Quartal 2009.

Garantiert kurze Bauzeit, warum ist das wichtig?l

Mai 21, 2009

Da heute Häuser sehr oft mit Mauerwerk das geklebt wird gebaut wird, gehen Argumente, dass ein Haus erst austrocknen muss ins leere. Zumeist haben unsere Häuser auf Wunsch auch eine Lüftungsanlage so dass Restfeuchte auch nach Bezug kein Thema ist. Alleine mit einer kurzen Bauzeit von 3-4 Monaten, anstatt 8 Monate, spart der Kunde nicht selten Mieten und Bauzeitzinsen die weit über die Kosten der Lüftungsanlage hinausgehen. Doch Bauunternehmen oder Architekten die die Bauabläufe mit viel Leerzeit kalkulieren oder aber neue Handwerker für jedes Bauvorhaben suchen, die dann kommen wann ihnen es passt führen eben oft noch zu Bauzeiten von 8 Monaten. Deshalb achten sie beim Abschluß von Bauverträgen auf die garantierte Bauzeit von max 6 Monaten und vereinbaren sie eine Vertragsstrafe pro Arbeitstag, die ausreicht ihre Miete weiterzubezahlen, falls es doch nicht klappt. Im übrigen gibt es  super Empfehlungen von Anwälten, was auf jeden Fall in einem Bauvertrag zu ihren Gunsten und ohne seperate Berechnung, zu ihrer Absicherung, enthalten sein muss. Keine Experimente! Wenns nachher schiefgegangen ist, ist es oft zu spät. Checkliste Hausbau unter

Ist eine Gewährleistungsbürschaft nicht bei allen Hausbau – Unternehmen Pflicht?

Mai 14, 2009

Bauherren kommen immer wieder mit der Vorstellung dass die 5 Jährige Gewährleistung mit einer Bürgschaft verbunden ist. Viele Bauunternehmen klären aus verständlichen Gründen nicht auf , da sie selbst keine Bürgschaft einer Versicherung oder Bank hinterlegen.

Fakt ist dass falls eine Bürgschaft ausgehändigt wird diese meist max 5% beträgt.

Laut Bauherrenschutzbund ist das Risiko für Baumängel aber im Durchschnit bei über 18.000Euro, das bedeutet dass die 5 % in den meisten Fällen beim Hausbau nicht ausreichen. Für mehr Sicherheit gibt Town&Country Haus eine Bürgschaft in Höhe von 75.000Euro an ihre Kunden. Das bedeutet dass auch größerer Mängel ohne finanzielles Risiko des Bauherren abgearbeitet werden und dies unabhängig davon ob es den Bauträger noch gibt. Dafür bürgt die R&V Versicherung.

Sicherheit beim Hausbau, im Franchisesystem keine leere Phrase

Mai 12, 2009

In der letzten Woche habe ich 5 Tage Ausbildung und Weiterbildung für unsere Hausverkäufer und Projektmanager gegeben.

Tag 1 Strategie und Marketing ganz oben auf der Agenda steht da die Nutzenorientierung gegenüber unseren Bauherren beim Hausbau. Nur wer den Nutzen anderer mehrt kann seinen auf Dauer mehren.

Tag 2 und 3: Zeit und Prioritäten Management und was hat das jetzt mit der Sicherheit für Bauherrenzu tun? Eine ganze Menge, denn ohne die richtige Priorisierung der Tätigkeiten im Betrieb ist auch zu wenig Zeit für Kundenkommunikation und damit auch Kundenorientierung. Wir beschäftigen uns viel zu viel mit Aufgaben die nichts mit unserer Stärke zu tun haben und damit auch nicht zur Erreichung der gesetzten Ziele führen. Mit vielen Gruppenarbeiten und Übungen wird das den Teilnehmern bewusst und sie können dann die Änderung ihrer jahrelangen Gewohnheiten angehen.

Tag 4 und 5: Verkaufen 1.0 also Verkaufstrainings der 80er und 90er Jahre sind nicht mehr akzeptabel. Kein Hausbau Kunde möchte sich ein Haus verkaufen lassen sondern möchte Hilfe bei dem Weg in die eigenen 4 Wände. Hilfe bei der Grunstückssuche und Planung, bei der Finanzierung und der Zusammenstellung des Hauses .Natürlich gehen die Kunden auch davon aus dass wir uns um ihre Probleme die sie aufgrund der fehlenden Erfahrung beim Bau eine Hauses noch gar nicht richtig einschätzen können,  gekümmert haben. Deshalb sagen wir ja auch selbstbewusst dass wir das sicherste Haus vor während und nach dem Bau anbieten. Dazu stehen wir mit unseren 3 Schutzbriefen. Aber gerade die Ausbildung zum Einkaufshelfer braucht Zeit und Geduld und dafür sind Trainings dieser Art unerlässlich. Es ist an der Zeit den Verkauf 2.0 in den Vertrieb zu integrieren.

Soviel zu Rückschau der Woche

Mehrwert für Hausbau mit Town&Country Haus

Mai 1, 2009

Fertigstellungbürgschaft ist seit diesem Jahr Pflicht für alle, die im Hausbau tätig sind, aber eben nur 5%.

Gehen wir von 120000 Euro Kaufpreis aus, so ergibt sich ein Betrag von 6000 Euro. Laut Bauherrenschutzbund beträgt der durchschnittliche Schaden bei Insolvenz der Hausbaufirma aber 15000 Euro, das heisst es fehlt Geld, also sehr löblich vom Gesetzgeber zumindest eine Bürgschaft von 5% gesetzlich festzulegen, aber leider nicht ausreichend.

Deshalb gibt es für die Bauherren von Town&Country Haus 20% also das 4-fache des notwendigen laut Gesetz, das bedeutet für unsere Bauherren absolute Sicherheit und einen Mehrwert pro Haus im Falle eine Insolvenz in Höhe von 18000 Euro gegenüber der gesetzlichen Regelung die am Markt üblich  und vorgeschrieben ist. Bei höheren Kaufpreisen ist der Mehrwert pro Haus noch höher.

Achten sie auf diese Mehrwerte denn in Zeiten in denen sogar Firmen wie Kampa oder Deutsche Massivhaus  in die Insolvenz gehen, sollten sie nur Bürgschaften in dieser Höhe und von seriösen Instituten akzeptieren.

Bei Town&Country ist dies die R&V Versicherung, Deutschlands grösster Handwerker Versicherer.