Archive for August 2009

Sicherheit beginnt in der Beratung für den Hausbau

August 25, 2009

Erschreckend wie wenig Interessenten danach fragen, wie Sie von Ihren Anbietern vor, während und nach dem Bau gegen Unwägbarkeiten abgesichert werden. Hausbau ist Vertrauenssache, das ist schon richtig, aber was ist mit dem Vertrauen im Falle der Insolvenz, der Arbeitslosigkeit in den ersten 5 Jahren, dem Ausscheiden des Unternehmens aus dem Markt innerhalb der Gewährleistungszeit? Was ist wenn ich einen Bauvertrag unterschrieben habe und dann doch keine Finanzierung bekomme oder aber einfach das richtige Grundstück zu dem angesetzten Preis und genau für diesen Haustyp nicht finde? Nutzen Sie die Checkliste die von uns empfohlen wird egal mit wem Sie bauen. Nicht immer können wir im Insolvenzfall noch einsteigen, wie im Fall den Sie heute in der MainPost Schweinfurt lesen konnten. Nach der Insolvenz von Deutscher Massivhaus doch noch den Haustraum erfüllt.

Advertisements

Erneut werden Kunden in Bauverträge getrieben und im Stich gelassen

August 24, 2009

Liebe Bauinteressenten,

ich warne seit Jahren davor Bauverträge zu unterschreiben ohne kostenlose Rücktrittsrechte zu vereinbaren.

Sollten Sie mit Ihrem Hausanbieter oder dessen Verkäufer keine Finanzierung hinbekommen, oder kein Grundstück finden, so brauchen sie ein Rücktrittsrecht. Schadenersatzzahlungen bei Rücktritt können einen Großteil des Eigenkapitals aufzehren. Ganz zu schweigen von den Anwaltskosten und den Nerven die Sie benötigen.

Ein Beispiel haben wir heute wieder im Internet gefunden, diesmal wurden Kunden zumindest im Unklaren gelassen was Sie erwartet, wenn sie den Bauvertrag unterschreiben. In diesem Fall soll der Verkäufer die Kunden sogar noch beruhigt haben, aber lesen Sie selbst:  was über Allkauf und Massa von Betroffenen geschrieben wird.

Auch an anderer Stelle habe ich schon auf die Checkliste eines Anwaltes hingewiesen die Sie unbedingt mit Ihrem Anbieter besprechen  und darauf bestehen sollten, dass all diese Punkte schriftlich vereinbart werden müssen.

Der  Hausbau ist Vertrauenssache aber bitte mit schriftlichen Garantien und Bürschaften einer deutschen Bank bzw. Versicherung. Town & Country bietet das Massivhaus aus einer Hand mit Hausbauschutzbriefen

Menschen fühlen sich betrogen von Bauunternehmen im Fertighausbereich

August 16, 2009

Ein aktuelles Beispiel wie von Hausverkäufern Menschen im Unklaren gelassen werden.

Derzeit ist nachzulesen ein Bericht unter http://www.dooyoo.de/fertighaeuser/massa-haus/1293588/#rev über ein Massa Haus. Der Käufer sagt, dass die Erdbebenzone 3 anliegt und es wird nicht berücksichtigt. Finanzierer und Hausverkäufer verrechnen sich von Anfang an um 10.000Euro und weitere Mehrkosten sind schon angekündigt. Keine FinanzierungSumme-Garantie wie bei TC und schon wieder kommen Familien in Bedrängnis. Das Missverständniss dass Fertighäuser schneller gebaut werden können, hält sich hartnäckig, da es so schön ist bei dem Aufbau in 2-5 Tagen zu sehen. Dass dann der Innenausbau erst losgeht, merken Kunden erst später. Der Zeitraum von der Baugenehmigung bis zum Einzug ist jedoch regelmässig länger als bei einem Town & Country Haus, das Stein auf Stein oder in massiven Mauerwandelementen auf Wunsch des Käufers, in 3 Monaten gebaut wird. Eine Produktionszeit für das Haus im Werk entfällt , so dass sehr zeitnah nach der Baugenehmigung mit dem Bau begonnen wird und damit die Fertigstellung kalkulierbar ist und schnell erfolgt.

Dass es Wochen beim Holzrahmenhaus dauert bis das Haus nach der Baugenehmigung geliefert und aufgebaut wird, kann vom Laien gar nicht nachvollzogen werden. Deshalb mein Tipp: Lassen Sie sich den Liefertermin und die Bauzeit bezogen auf den Zeitpunkt der Ausstellung der Baugenehmigung geben, erst dann haben Sie die Möglichkeit wirklich zu kalkulieren, wann Sie ihr Haus nutzen können. Vereinbaren Sie eine verbindliche Bauzeit mit Schadenersatz pro Tag von mindestens 50 Euro, damit Sie evt. Mehrkosten wie Miete etc. erstattet bekommen. Lassen Sie sich die Nebenkosten, die der Verkäufer zum Haus berechnet, garantieren. Die Finanzierung muss ausreichen, denn die wenigsten Familien haben nach dem Bau noch grosse Reserven. Ein Grund für diesen Blog ist , dass ich gerne errreichen möchte, dass alle Anbieter solche Garantien aussprechen und mit Bürgschaften einer deutschen Bank oder Versicherung absichern. Bei uns garantiert das die R+V Versicherung. Um ihnen zu zeigen wie wichtig Absicherung ist, zeigen wir auch die ganzen Beiträge auf unserem Portal Bauknowhow, dort können sie sich auch eine Checkliste herunterladen was erfahrene Bauanwälte Kunden empfehlen, welche Sicherheiten auf jeden Fall in den Bau-/ Kaufvertrag gehören. Die eigenen Vier Wände sind wichtiger denn je geworden, denn ohne abbezahltes Wohneigentum wird mit der laufend sinkenden Rente für Neurentner die Altersarmmut immer warscheinlicher.

Angebot an Menschen die Einfamilienhäuser gerne bauen möchten

August 13, 2009

Heute mal ausnahmsweise ein Angebot an alle am Bau Beteiligten, da doch immer mehr Menschen aus der Branche diesen Blog verfolgen, möchte ich vermeiden dass falsche Informationen über diese Partnerschaft kursieren, auch Bauinteressenten dürfen ruhig lesen was wir alles für unsere Baupartner tun, denn das sichert letztlich die Bauqualität auch für unsere Bauherren:

Wollen Sie den Erfolg von Town & Country Haus für sich nutzen?

Town & Country Haus bietet die meisten Sicherheiten vor, während und nach dem Hausbau aller Hausanbieter in Deutschland. Wollen Sie in Ihrem Gebiet in kürzester Zeit zum Marktführer werden?

Diese Frage stellen wir Ihnen als Generalunternehmer, Bauträger, Bauunternehmer, Architekt, Handwerker, Ingenieur oder am Bau Beteiligten.

Partner – Projektabwicklung

Vorteile einer Franchise-Partnerschaft in der Projektabwicklung:

Vertriebsunterstützung und Ausbildung

sehr wettbewerbsfähige Produkte bei überdurchschnittlichem Ertrag

keine Qualitätssorgen durch Zusammenarbeit mit TÜV & VQC

Bauen: sicher und einfach durch 12.500-fach erprobtes Konzept

zentraler Einkauf auf Augenhöhe mit der Industrie

Als Partner in der Projektabwicklung verkaufen und bauen Sie die von Town & Country entwickelten und individuell gestaltbaren Häuser. Erfahren Sie hier, wie Sie als Partner in der Projektabwicklung erfolgreich werden können.

Der Town & Country Partner – Projektabwicklung

Sie als Lizenz-Partner verkaufen und bauen die von Town & Country geplanten Häuser. Sie sind dabei der Vertragspartner des Kunden, den Sie während der gesamten Bauzeit betreuen. Ausgerüstet mit unserem einzigartigen Know-how erstellen Sie die von den Kunden gekauften Town & Country Häuser mit garantierter Bauzeit. Dabei profitieren Sie von den einmaligen Lieferbedingungen und –konditionen namhafter Markenzulieferer, einem umfassenden Sicherheitspaket, einem garantierten Festpreis und den Erfahrungen aus über 12.500 Town & Country Häusern. Neben dem Bauen haben Sie noch folgende Aufgaben:

*
Verkauf der Town & Country Häuser über einen eigenen Vertrieb und/oder externe Vertriebsberater
*
Durchführung regionaler Werbung und Aktionen
*
Ausbau des Bekanntheitsgrades und Ihres Marktanteils von Town & Country in Ihrer Region

Sie arbeiten exklusiv mit Town & Country Haus. In der Regel erzielen Sie, wenn Sie mindestens ein Jahr im System sind, einen durchschnittlichen Umsatz von 2.000.000,- EUR. In einem persönlichen Gespräch verraten wir Ihnen gerne, wie viel Gewinn Sie mit diesem Umsatz erwirtschaften können.

Wenn Sie Town & Country – Lizenz-Partner werden wollen, investieren Sie eine einmalige Eintrittsgebühr von 10.000,- EUR zzgl. einem Stiftungskapital von 10.000 EUR welche spätestens bis zum 10. HAus einbezahlt wird. Sie erhalten das umfassende Marketing-Starterpaket . Der monatliche Beitrag für die bundesweite Radio- und Fernsehwerbung beläuft sich zurzeit auf 350,- EUR pro Lizenz-Gebiet pro Monat.

Town & Country Haus erhebt keine laufenden Gebühren, sondern eine Lizenzgebühr (ab 2.590,- EUR) sowie eine Werbegebühr.

Das Verhältnis von Investitionen zu erwartetem Umsatz/Gewinn macht Town & Country zu einem der attraktivsten Franchise-Systeme am Markt. Mehr dazu erfahren Sie auf einem der nächsten Schnupperseminare. Weitere Informationen unter http://www.franchisepartnerschaft.de/partner-projektabwicklung.html

Unternehmergespräch im Schulungszentrum von Town & Country Haus mit Generalsekretär der CDU

August 9, 2009

Schöner Artikel über den Besuch von Herrn Ronald Pofalla, sowie den Bundestagsabgeordneten Chistian Hirte   und den Landtagsabgeordneten Gustav Bergemann in Hörselberg-Hainich OT.  Hütscheroda, im Schulungszentrum Hotel „Zum Herrenhaus“.

Besuch im Schulungszentrum von Town & Country Haus zum Unternehmergespräch

Besuch im Schulungszentrum von Town & Country Haus zum Unternehmergespräch

Begrüßung Hotel zum Herrenhaus durch Gabriele Dawo

Begrüßung durch Gabriele Dawo

Vortrag zur aktuellen Lage der Finanzkrise und die Maßnahmen  der Regierung

Vortrag zur aktuellen Lage der Finanzkrise und die Maßnahmen der Regierung

Es ist schön, wenn Mittelständische Unternehmen auch mal direkt ihre Wünsche an die Politik loswerden können. Es zeigt aber auch, dass unsere absolute Nutzenorientierung und unser Sicherheitspaket als vorbildlich gelten. Wir machen weiter und versuchen den Markt für die Bauherren noch sicherer zu machen. Es bleibt nur zu hoffen, dass auch andere Anbieter uns folgen. Hausbau ist Vertrauenssache, aber abgesichert bitte und nicht nur durch Verkäufer bla bla erschlichen.